Über Dich und mich

Da ist es wieder. Ein harter Aufprall auf dem Hallenboden nach einem Sprung. Oder ein abruptes Abstoppen vorm Netz mit voller Körperwucht. Ich kann in Zeitlupe fühlen, dass sich plötzlich ein ganzes Netzwerk an Muskeln wie Perlen an einer Kette hintereinander nicht mehr halten kann. Bis zum Schluss auch mein Beckenboden für Millisekunden nachgibt. Ein Warnschuss?

Gab es solche Warnhinweise meines Körpers vielleicht schon vorher? Rückenschmerzen nach endlosen Überstunden auf dem Bürostuhl. Mein Spiegelbild zeigte mir hochgezogene, verspannte Schultern im Dauerzustand. Dann Sportverletzungen bis hin zum Achillessehnenabriss beim Badminton. Trotzdem weitergemacht. Joggen statt Reha.

Später, gefangen im Hamsterrad zwischen Beruf, Kindererziehung und Haushalt mit Ende 40, mehrten sich alle Anzeichen eines drohenden Burnouts. Meine Schultern wollten keinen weiteren Stress mehr auf sich laden und gaben den Stab weiter an mein Herz. Es fing an zu stolpern. Es war höchste Zeit für eine Wende.

Ankommen im Hier und Jetzt

Heute fühle ich mich mit Anfang 50 körperlich fitter als jemals zuvor in meinem Leben. Ich habe mir vorgenommen, dem Alterungsprozess ein Schnippchen zu schlagen. Mein Körper und mein eigenes „Altern“ werden den Beweis liefern.

Ich habe gelernt, mich auf das zu fokussieren, was ich wirklich gerne mache und worin ich meine Stärken sehe. Und den Ballast im Rücken zu verabschieden oder nur noch in den Maßen zu verfolgen, wie es mir gut tut.

Denn ich weiß, wie wertvoll Zeit ist. Zeit für mich, Zeit für meine Familie. Zeit, um Energien aufzutanken. Ich bin dankbar für jede Minute davon.

Anja_Schlüsche_Tai_Chi_edited_edited.jpg

Wandeln auf anderen Wegen

Gibt es eine Zauberformel, die all das über die Zeit verändern kann? Oder eine gute Fee, die mit etwas Sternenstaub alles ungeschehen macht, was wir uns selber in der Vergangenheit zugemutet haben? Ein junger Körper verzeiht noch viel, regeneriert sich schneller, versucht Ungleichgewichte auszugleichen. Das gilt für Bewegungsmangel ebenso wie für zu einseitige Belastungen. Die Quittung bezahlen wir oft erst viel später - im Alter.

Aber es ist nie zu spät, einen anderen Weg einzuschlagen. Einen, der im besten Fall sogar Alterungsprozesse im Körper stoppen oder verlangsamen kann. Einen, der Deinem Körper hilft, sich selbst zu helfen.

Für diesen Weg möchte ich Dir eine Gefährtin sein, die Dich ermutigt und Dir zur Seite steht. Das uralte Wissen asiatischer Kulturen, moderne Erkenntnisse westlicher Wissenschaft und vor allem meine eigenen Erfahrungen fließen in mein holistisches Coaching und meine Kurse ein. Holistisch ist gleichbedeutend mit ganzheitlich und so werde ich Dich sehen: als ganzen Menschen.

Kannst Du Dir vorstellen, an der nächsten Weggabelung die Richtung zu ändern? Nur Du weißt, wann es an der Zeit ist.

Von Wende, Wandel und anderen Schmetterlingen

Anja Schlüsche

Anja Schlüsche-Ellguth

Holistic Fitness

Fitnesstrainerin Lizenzen A und B

Personal Trainer Lizenz Medical Fitness

Faszientrainerin

Geprüfte Lehrerin für Tai Chi und Qigong

(DTB)

Holistic Coach

Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Anyala_Fitness_Netzwerk

Anyala

Holistic Fitness Netzwerk

Erst ein Netzwerk macht alle gemeinsam stark.

Anyala_Fitness_Team

Dein Name

Deine Faszination

Bist Du selbständige*r Trainer*in, Lehrer*in oder Coach? Stimmen Deine Ziele mit unseren überein und möchtest Du Deinen Kunden ganzheitlich helfen? Kannst Du Dir vorstellen, Teil des Holistic Fitness Netzwerks zu werden? Dann melde Dich gerne bei mir!